Boote

Boote gibt es fast solange es Menschen gibt. Die ersten schwimmbaren Untersätze waren zusammengebundene Baumstämme oder ausgehöhlte Hölzer.
Im Laufe der Zeit glichen die schwimmbaren Untersätze immer mehr einem Boot.
Aus den schwimmbaren Untersätzen wurden offene Wasserfahrzeuge, daraus machte man nach und nach Boote die mittels Muskelkraft angetrieben wurden. Die ersten Ruderboote und Paddelboote dienten dem Menschen zur Fortbewegung auf dem Wasser und zum Fischfang.
Später entdeckte man die Vorzüge des Windes und machte sich die Windkraft zunutze.
Aus Stoffen und Kleidern wurden die ersten Segel angefertigt, die Fortbewegung auf dem Wasser mittels Wind erleichterte den ganzen Vorgang enorm.
Einziger Nachteil dieser Fortbewegungsmöglichkeit war Windstille.
Dank der Erfindung des Motors wurde auch dieses Problem gelöst, die ersten Motorboote wurden in Betrieb genommen.
Boote wurden immer interessanter und man nutzte motorgetriebene Boote auch zu wirtschaftlichen Zwecken.
Transportmöglichkeiten auf dem Wasser wurden genutzt.
Boote kann man für zahlreiche Zwecke benutzen, unter anderem gibt es Sportboote, Forschungsboote, Rettungsboote, Fischerboote.
Beim Militär gibt es Untersee-, Schnell- und Räumboote.

  • Digg
  • Del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • Twitter